Ferienfahrplan auf den APG-Linien erst ab 23.03.2020

Ferienfahrplan auf den APG-Linien erst ab 23.03.2020

Trotz der Schulschließungen gilt vorerst noch der reguläre Fahrplan


Würzburg, 13.03.2020 — Obwohl ab Montag, 16.03.2020, die Schulen in Bayern geschlossen bleiben, gilt dennoch weiterhin der reguläre Fahrplan. Erst ab 23.03.2020 ist auf den APG-Linien der Ferienfahrplan gültig.
Hintergrund ist, dass nach aktuellem Kenntnisstand noch nicht klar ist, in welcher Form SchülerInnen von der 1. bis 6. Klasse in den Schulen betreut werden müssen. Auf Verstärkerbusse wird jedoch auf alle Fälle verzichtet.
Aufgrund von Personalengpässen bei den Fahrerinnen und Fahrern (Betreuung von Kindern) kann es in der nächsten Woche kurzfristig zu Ausfällen von Fahrten kommen.
Im Übrigen gilt ab sofort:
Auf den APG-Linien bleibt ab sofort die vordere Tür geschlossen. Fahrgäste werden gebeten, die zweite oder gegebenenfalls vorhandene dritte Tür für den Ein- und Ausstieg zu benutzen. Damit soll die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung des Coronavirus beim Fahrscheinverkauf sowohl für Fahrerinnen und Fahrer als auch für die Fahrgäste minimiert werden.
Fahrscheine werden im Bus bis auf weiteres nicht verkauft. Dennoch gilt die Fahrscheinpflicht. Der VVM bittet seine Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt im Vorverkauf (Automaten, Kundencenter) mit Fahrscheinen zu versorgen.