Sitemap & Kontakt

Zurück

Fünf Schecks mit 11 000 Euro überreicht


24.02.2016

Von Peter Pfannes (PF41427, Kürzel "fp")
 
Fünf Schecks mit 11 000 Euro überreicht
 
Schülerinnen der Mädchenrealschule unterstützen mehrere soziale Projekte
 
Volkach   Für notleidende junge Menschen haben sich die Schülerinnen der Mädchenrealschule der Dillinger Franziskanerinnen Volkach engagiert. Beim Franziskuslauf und beim Franziskusfest im vergangenen Jahr sammelten die jungen Athletinnen rund 11 000 Euro für einen guten Zweck. Die Spendenübergabe fand am Montag in der Schulturnhalle statt. Dort hatten sich alle Klassen versammelt um die Übergabe der Spendengelder live mit zu verfolgen und zu beklatschen. An dem Solidaritäts- und Sponsorenlauf Anfang Oktober hatten sich unter dem Motto „Gehen und geben“ 300 Schülerinnen aktiv beteiligt. Gemeinsam liefen sie eine Strecke von 3079 Kilometern.
 
Ein Drittel der Summe (3600 Euro) geht an die Schwestern in Brasilien für deren Arbeit mit Kindern. Ein Drittel bekommen die Schülerinnen selbst zur Verbesserung der technischen Ausrüstung der eigenen Schule. Das letzte Drittel geht an Flüchtlingskinder in unserer Region. Für den Spendenzweck mit jungen asylsuchenden und unbegleiteten Menschen wählten die Schülerinnen drei Empfänger aus, die jeweils einen Betrag von 1 245Euro erhielten: den Sozialdienst katholischer Frauen e.V. in Schweinfurt (SkF), das Jugendhilfezentrum Maria Schnee in Lülsfeld und die Flüchtlingskinder in der Stadt Volkach. Die Schecks nahmen Elisabeth Maskos vom SkF, Marion Stief vom Jugendhilfezentrum in Lülsfeld und Volkachs zweite Bürgermeisterin Gerlinde Martin entgegen. Die Summe für die Schule übernahm Schulleiterin Doris Roth. Das Spendengeld für das Straßenkinderprojekt, das Schwester Elisabeth Schneider im Nord-Osten Brasiliens seit einigen Jahren leitet, wird Schwester Oberin Kunigild Steer nach Südamerika überweisen.
 
Am Ende der Feierstunde zeichnete Schulleiterin Doris Roth die eifrigsten und ausdauerndsten Läuferinnen beim Franziskuslauf aus. Emily Hedges und Lisa Schmer (beide Klasse 7a) erhielten für ihre hervorragenden Leistungen von je 20 erlaufenen Kilometern sowie Kristina Frieß und Lena Weiß (beide Klasse 7b) mit jeweils 19 Kilometern ein Geschenk als Anerkennung.
 
Hilfe für junge Menschen: Große Freude herrschte am Montag in der Turnhalle der Volkacher Mädchenrealschule, als 11 000 Euro als Scheck-Quintett ihre Besitzer für einen guten Zweck wechselten.
 


Zurück