Sitemap & Kontakt

Zurück

Unser Glück bei der Bundeswehr


19.05.2015

Teilnehmerinnen: Anna Schmitt, Luisa Manger, Lena Braun, Isabel Gerbig, Johanna Gailing, Tatjana Götz
Teilnehmerinnen: Anna Schmitt, Luisa Manger, Lena Braun, Isabel Gerbig, Johanna Gailing, Tatjana Götz
Unser Glück bei der Bundeswehr
 
 
Am Freitag, den 8. Mai, machten wir (6 Mädels der 10 a) uns um Punkt 09:00 Uhr auf nach Ingolstadt.
Dort nahmen wir bei der Bundeswehr an einem Beachvolleyball- und -soccerturnier teil. Trotz des Bahnstreiks kamen wir rechtzeitig an. Nachdem wir kurz auf weitere Teams gewartet hatten, fuhr unser Bus auch schon in die Kaserne. Zusammen mit vielen anderen Mädels schliefen wir in einer Turnhalle, in der jeder Platz extra mit Klebeband markiert war. Um gleich einen guten Eindruck auf die gegnerischen Teams zu machen, beschlossen wir direkt nach dem Aufbau unseres Schlafplatzes eine Runde Volleyball zu spielen. Doch leider war unsere Betreuerin so gar nicht mit unserem Können zufrieden. Am Abend schlug sie uns deshalb noch vor, dass wir doch lieber Fußball spielen sollten. Da keine von uns etwas dagegen hatte, standen wir am nächsten Tag also auf dem Soccerfeld. Wie wir feststellen mussten waren wir aber, abgesehen von einer Vereinsspielerin, auch nicht die besten Fußballerinnen und verloren das erste Spiel. Doch um so öfter wir spielten, um so mehr trauten wir uns und um so mehr Spaß hatten wir dabei. Obwohl wir einige Verletzungen einbüßen mussten, schlugen wir uns wacker gegen unsere Gegner. Nach einem Unentschieden gegen den ersten Platz zogen wir glücklich ins Finale ein, doch unterlagen dann im Spiel um Platz eins.
Trotzdem konnten wir uns als Sieger bezeichnen, denn nun sind wir die stolzen Gewinner einer 5-tägigen Skitour mit der Bundeswehr in die Alpen, worüber wir uns riesig freuen.
 
 
Text: Tatjana Götz, 10 a
Foto: Anna Schmitt 
 
 
                                                            
 
 
                                                          
 


Zurück