Sitemap & Kontakt

Zurück

Besuch aus England


01.03.2014

Bild: Frau Wanda Girwidz (Klasse 5 b mit ihrem Besuch sowie Lehrerinnen der MRS)
Bild: Frau Wanda Girwidz (Klasse 5 b mit ihrem Besuch sowie Lehrerinnen der MRS)

 Besuch aus England



Eifrig bereiteten die Mädchen der Klasse 5 b an der Mädchenrealschule das englische Frühstück am Tag vor den Ferien vor, zu dem zwei Gäste aus England eingeladen waren. „Wir waren total gespannt, wie Emilys Großeltern wohl aussehen und hatten uns jede Menge Fragen an sie überlegt – natürlich auf Englisch“, erzählen die Schülerinnen.
Stephanie Feiler, die Englischlehrerin der Klasse, stellt fest: „Das war gar nicht so einfach, da die Fünftklässerinnen ja noch am Anfang des Fremdsprachenunterrichts stehen. Nichtsdestotrotz waren alle voll Begeisterung dabei und gaben sich große Mühe, mit dem geringen Wortschatz eine Verständigung möglich zu machen.“ So wollten die Mädchen alles Mögliche wissen, z. B. ob man in England tatsächlich so Weihnachten feiert, wie es im Schulbuch beschrieben wird.
„Es waren aber auch ganz persönliche Fragen dabei um sich besser kennenzulernen, wie nach der Lieblingsfarbe der Besucher oder danach, ob sie Haustiere besitzen“, ergänzt Kerstin Hertle, die Klassenleiterin, welche die Idee zu dieser Stunde hatte und erzählt, wie es dazu kam: „Am Anfang des Schuljahres nahmen wir im Deutschunterricht durch, wie man einen persönlichen Brief schreibt und sprachen über Brieffreundschaften.
Emily erzählte von ihren Großeltern in England und hatte die Idee, dass wir Ihnen gemeinsam als Klasse schreiben könnten. So entstand ein Austausch mit den native speakern, bei dem die Kinder lernen, sich in beiden Sprachen mitzuteilen und nebenbei noch einiges über Land und Leute des UK erfahren. Die 5 b freut sich jedes Mal riesig, wenn wieder Luftpost für sie eintrifft und wir alle hoffen, dass es bald ein Wiedersehen mit David und Maureen gibt. Bis dahin wird fleißig weitergeschrieben.“  
Text: Frau Kerstin Hertle
 


Zurück