Verbundenheit in Krisenzeit

Verbundenheit in Krisenzeit

Die Schülerinnen der Mädchenrealschule Volkach können in der 7. und 8. Klasse am sozialen Projekt “Erzählcafé im Altenheim” teilnehmen. In diesem Schuljahr wurden die Mädchen leider jäh durch Corona von den Bewohnern des Bürgerspitals Volkach getrennt. Auch die Maiandacht, die in der Stadtpfarrkirche abgehalten wird und mit einer gemeinsamen Kaffeetafel und einigen Darbietungen unserer Schülerinnen im Klosterhof, zusammen mit den Klosterschwestern stattfindet, musste leider ausfallen.
Deshalb trugen die Teilnehmerinnen des Projekts von zu Hause aus einen lieben Gruß, einen kleinen Brief oder eine kleine Bastelei wie Glücksteine oder bemalte Karten für die Bewohner zusammen. Auf einer Collage, für alle gut sichtbar, hoffen wir, allen eine kleine Freude zu machen.

“Sie sind nicht vergessen!”

Wenn der Schulbetrieb wieder normal läuft, sind wir sicher, dass unser Projekt weitergeführt und es wieder viele schöne Begegnungen zwischen “jung und alt” geben wird.

Text und Fotos: Frau Uschi Gremler