Erstes Adventsfenster

Erstes Adventsfenster

An vier Nachmittagen im Advent treffen sich die Mädchen der Offenen Ganztagsschule (OGS) vor den weihnachtlich geschmückten Fenstern im Speisesaal, um sich auf Weihnachten, die Geburt Jesus Christi, vorzubereiten.
Frau Ströhlein begrüßte die Mädchen und Schwester Isabell führte kurz in die Adventszeit ein. Sie begleitete auch den fröhlichen Gesang der Mädchen mit dem Lied „Im Advent“ auf ihrer Gitarre.
Diesmal durften die Schülerinnen Advent mit allen Sinnen erfahren. Mit verbundenen Augen zogen die Kinder aus einem Sack unterschiedliche Gegenstände und auch Düfte, die zur Adventszeit gehören.
Sie durften fühlen und riechen, um was es sich handelt. Die meisten Gegenstände, wie Kerze, Engel, Stern und Tannenzweig wurden schnell erraten. Bei den Düften war es schon rätselhafter. Vanille und Zimt, da waren die Mädchen sich einig, aber die Gewürznelke wurde nicht so schnell erkannt.
Zu jedem adventlichen Symbol wurde von den Mädchen die Entstehung und Bedeutung vorgelesen.
 
Text und Fotos: Frau Ellen Ströhlein