Sitemap & Kontakt

Zurück

Umwelt- und Gemeinschaftstage Rhön der Klasse 7 a


14.06.2016

Umwelt- und Gemeinschaftstage Rhön der Klasse 7 a
 
 
Am 30.05.2016 startete die Klasse 7 a für drei Tage in die Rhön nach Oberelsbach zum Schullandheim Rhöniversum (Umweltbildungsstätte)
 
      
 
Nach dem freundlichen Empfang an der Rezeption des auffälligen, fast runden Gebäudes machten wir es uns in den modernen Zimmern, die größtenteils aus Holz bestehen, gemütlich. 
 
 
 
Beim Essen stellten wir uns gerne jedes Mal an, denn es gab sehr viel Auswahl und es hat sehr lecker geschmeckt.
         
  
 
   
 
Am Montagnachmittag ließ uns Herr Schneider als Einführung zum Thema Bienen unter dem Mikroskop verschiedene Bienen, z. B. Königin, Drohne abzeichnen und Temperaturen im Bienenstock anhand einer Studie der Universität Würzburg auswerten.
 
     
        
 
Bei der „Rhöniversum – Rallye“ beschäftigten wir uns im Gebäude mit den Schautafeln zum Thema Ökologie, Energie und Nachhaltigkeit mit Gegenüberstellungen „gestern – heute - morgen“.
              
   

     
 
Leider hat es am Montag immer wieder geregnet, als wir mit GPS- Handys die „Wildkatzen- Rallye“ starteten. Auf dem Gerät war ein spezielles Spiel installiert, mit dem wir dem jungen Felix Förster helfen mussten.
           

      
 
Am Dienstagvormittag erläuterte uns der Schäfer in Ginolfs, wie der Biobetrieb mit den Rhönschafen läuft. Anschließend zeigte er uns seine Tiere und wir durften die Kleinen ausgiebig streicheln.
 

       
 
Am Dienstagnachmittag besuchten wir den Lehrbienenstand im Freilandmuseum Fladungen. Dort haben wir viel über Bienen erfahren und wurden Zeugen faszinierender Dinge, z. B. wie eine Bienenkönigin schlüpft. Die nette Imkerin ließ uns eine Drohne auf die Hand nehmen, da sie keinen Stachel hat.
 

  

               
Zwischendurch spielten wir Fußball und Minigolf, tobten auf dem Spielplatz und in der Turnhalle und am Abend gab es spannende und lustige Tischtennis- und Kickerturniere.
                  

  

  

  
 
Am Mittwochmorgen mussten wir leider schon wieder zurück. Wir haben den Aufenthalt sehr genossen und nehmen viele schöne Erinnerungen mit.
                 

  

  
 
Texte: Schülerinnen der Klasse 7 a
Fotos: Frau Martina Heidenfelder, Klassenleiterin
 
 
 
 


Zurück