Sitemap & Kontakt

Zurück

Projekt "WirKT"


01.10.2013

v. l. nach r.: Frau Sandra Thren (WirKT, Kitzingen) mit den motivierten Mädchen der 7. und 8. Klassen Text und Foto: Frau Kerstin Petz
v. l. nach r.: Frau Sandra Thren (WirKT, Kitzingen) mit den motivierten Mädchen der 7. und 8. Klassen Text und Foto: Frau Kerstin Petz

Von wegen fehlendes soziales Engagement!

Allein 25 Mädchen der Realschule der Franziskanerinnen Volkach beteiligen sich an dem Projekt "WirKT"

Dass Jugendliche im Alter zwischen 13 und 15 Jahren durchaus neben ihren schulischen Verpflichtungen noch ehrenamtlich tätig sein möchten, bestätigt die große Anzahl von alleine 25 Schülerinnen der Mädchenrealschule der Franziskanerinnen. Ein Schuljahr lang werden diese engagierten Jugendlichen im Rahmen des Projekts "Freiwillig engagiertes Schuljahr (FESJ) unter der Betreuung von Frau Sandra Thren vom Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement WirKT in Kitzingen mindestens 70 Stunden bis zum Schuljahresende im Juli bzw. zwei Stunden pro Woche in sozialen Einrichtungen tätig sein."Ich freue mich schon auf die tobenden Kinder im Kindergarten.", erklärt Dilara und Jana fügt etwas unsicher hinzu: "Was wohl bei dem Umsorgen der Senioren im Altenheim auf mich zukommen wird? Kann ich das überhaupt?" Mit den unterschiedlichsten Gefühlen und Erwartungen starteten die Mädchen z. B. das Projekt Erzählcafé in zwei Altenheimen in Volkach oder in Kindergärten und Mittagsbetreuungen in der Stadt und den umliegenden Gemeinden. Unumstritten bleibt dabei die Erweiterung des persönlichen Horizonts hinsichtlich des Kennenlernens verschiedener Berufsfelder sowie des Umgangs mit z.B. eigenen Grenzerfahrungen im Arbeiten mit alten, schwachen, sehr jungen oder behinderten Menschen. Honoriert wird der Mut, sich einer solchen Aufgabe zu stellen und das entsprechende Durchhaltevermögen mit einem Zertifikat, das die Jugendlichen am Ende für ihr soziales Engagement erhalten. 



Zurück