Sitemap & Kontakt

Zurück

Politikverdrossenheit? - Politik hautnah erleben!


14.03.2016

Politikverdrossenheit? - Politik hautnah erleben!

Besuch des Landtagsabgeordneten Dr. Otto Hünnerkopf an der Mädchenrealschule Volkach

Am Freitag, den 11. März 2016, besuchte Dr. Otto Hünnerkopf unsere Mädchenrealschule. Im Rahmen der Aktion „Abgeordnete schenken eine Unterrichtsstunde“ nahm sich der Landtagsabge­ordnete sogar drei Schulstunden Zeit, um unseren Mädchen Rede und Antwort zu stehen.

„Ich bin wirklich gerne heute zu euch gekommen, um mit euch gemeinsam über Politik zu reden. Für mich ist es immer wieder schön, mit Jugendlichen hautnah in Kontakt zu sein.“, begrüßte der Politiker die Schülerinnen der beiden 10. Klassen in der Aula.

Zunächst wollten die Mädchen von Herrn Hünnerkopf einiges zum recht schwierigen Thema „un­be­gleitete minderjährige Flüchtlinge“ wissen, denn für die Zehntklässlerinnen ist es nur schwer vorstellbar, allein, ohne die Familie, in ein Land zu flüchten, in dem sie niemanden kennen, die Sprache nicht beherrschen und kein Geld haben. Insbesondere die Frage, wie wir trotz dieser schwierigen Umstände mit den Asylsuchenden ins Gespräch kommen können, aber auch welche Unterstützung den Neuankömmlingen zusteht und wie diese konkret aussieht, interessierte die Jugendlichen.

„Haben Sie viel Freizeit? Wie kommt Ihre Familie damit klar, dass Sie häufig unterwegs sind und so viel arbeiten müssen?“, fragte Amelie aus der 10 A neugierig. Dabei wurde den Schülerinnen eines vermittelt – hinter jedem starken Mann steht eine mindestens genau so starke Frau, denn Frau Hünnerkopf muss häufig auf ihren Ehemann verzichten, da das Alltagsleben eines Politikers alles andere als entspannt ist – ein Termin jagt den nächsten, auch am Wochenende.

„Durch den direkten Kontakt mit dem Abgeordneten“, so Christine Leibold, Sozialkundelehrerin der beiden 10. Klassen, „soll das so wichtige und leider immer geringer werdende staatsbürgerliche Interesse der jungen Generation angeregt werden.“ Und genau dafür wurde in den drei Unter­richts­stunden ein wichtiger Grundstein gelegt. Sympathisch war den Schülerinnen vor allem die realitätsnahe, nachvollziehbare und zugleich kritische Art von Dr. Hünnerkopf – Politik für die Jugendlichen „fassbar“ und verständlich zu machen.

Bereits seit dem letzten Schuljahr fanden immer wieder Aktionen statt, um die Schülerinnen für die Notwendigkeit von politischer Verantwortung und zum kritischen Überdenken von aktuell auf­tretenden politischen Strömungen zu sensibilisieren. Mit dem Besuch von Dr. Otto Hünnerkopf wurde hierbei wieder ein weiterer Schritt in diese Richtung unternommen.

„Demokratie lebt von der Teilnahme – und dazu wollen wir mit dieser Aktion beitragen: Den Abgeordneten aus dem Landtag zu unseren Schülerinnen vor Ort bringen.“, resümierte Doris Roth, Schulleiterin der Mädchenrealschule Volkach.

Text: Frau Kerstin Page

Foto: Frau Doris Roth, RSDin i. K.

          

 



Zurück