Sitemap & Kontakt

News

Zurück

63 Schülerinnen der Mädchenrealschule erhielten ihre Abschlusszeugnisse


24.07.2018

Mit Feuer und Flamme zum Ziel

14 Bilder in der Galerie "2017-2018 10 KL Abschlussfeier" vorhanden.


Fotos: Petra Manno


63 Schülerinnen der Mädchenrealschule erhielten ihre Abschlusszeugnisse

Volkach   „Außerordentliches geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichen Weg.“ Der Satz von Johann Wolfgang Goethe war das Motto der Entlassfeier an der Mädchenrealschule der Dillinger Franziskanerinnen in Volkach. 63 Zehntklässlerinnen haben den Realschulabschluss geschafft und damit eine wichtige Wegstrecke in ihrem bisherigen Leben gemeistert. Im Anschluss an den Gottesdienst erhielten die jungen Frauen in der Entlassfeier am Donnerstag ihre Zeugnisse.

Die Jahrgangsbesten waren Lena Nicola, Marie Menz und Maike Tschirschwitz. Preise von Sponsoren erhielten die Besten in den Prüfungsfächern: Hanna Weissenseel (Deutsch und Betriebswirtschaftslehre), Marie Menz (Mathematik und Englisch), Sandra Lösch (Französisch) und Serena Markert (Haushalt und Ernährung). Eine besondere Auszeichnung bekam Babett Endres (Soziales Engagement) von der Stadt Volkach. Schulleiterin Doris Roth verglich das abgelaufene Schuljahr mit einem Marathonlauf mit Durststrecken, Leidenserfahrungen, Rückschlägen und Niederlagen. Eltern, Lehrkräfte, Freunde und Wegbegleiter hätten die eifrigen Läuferinnen immer wieder angefeuert und motiviert. Ein Leben bestehe aus vielen gemeinsamen Wegen, aber auch aus einsamen, individuellen und eigenen Wegen. Den Absolventinnen gab sie mit auf den künftigen Lebensweg darauf zu achten, dass „euer Weg nicht in ein Hamsterrad führt und ihr damit nicht mehr von der Stelle kommt.“ Sie mögen nicht nur Mitläufer sein, sondern sich selbst ein Ziel setzen. „Seid dafür Feuer und Flamme, begeistert eure Weggefährden, Mitlaufenden und Begleiter, die euch dann auch wieder neue Energie bringen, Stärke geben und Perspektiven aufzeigen können“, so Roth. Die Schulleiterin hofft dabei auf Fairness, Respekt gegenüber anderen, eine gesunde Skepsis und gute Urteilsfähigkeit. Sie wünschte den Schülerinnen Zuversicht und meinte „Habt ein Grundvertrauen in diese Welt und in Gott.“ Schülersprecherin Laura Ziegler zitierte Aristoteles: „Alle Menschen streben von Natur aus nach Wissen.“ Ihr Fazit: „Jeder von uns hat sein ganz eigenes Talent und der Weg bis zu unserem Abschluss hat uns auch gezeigt, dass wir den Ehrgeiz haben, für unsere Ziele zu kämpfen. Sie empfahl ihren Mitschülerinnen künftig auf Herz und Bauch zu hören: „Dann seid ihr auch stark im Kopf.“ Grußworte sprachen der Elternbeiratsvorsitzende Daniel Buchinger und Volkachs Bürgermeister Peter Kornell. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Schülerband mit Christina Hoh, Laura Ziegler und Maike Heldt unter der Leitung von Verena Bär.

Text und Foto: Herr Peter Pfannes



Die Abschlussschülerinnen der Mädchenrealschule:

Judith Arnold, Leonie Bedenk, Luisa Bergmann, Celine Betz, Xenia Beuerlein, Lara Bonfig, Ronja Braun, Merle Buchinger, Anna Burger, Johanna Büttner, Hannah Dittmann, Laura Dürr, Babett Endress, Paula Endres, Felizitas Fehlau, Lisa Feitenhansl, Elisa Frosch, Marie Göbel, Lina Götz, Franziska Graner, Lara Härtel, Jana Hartlieb, Maike Heldt, Elena Heß, Jasmin Hofmann, Dana Horn, Anna Hubner, Priska Hufnagel, Hannah Klüpfel, Katja Knaier, Michelle Knaup, Jana Krämer, Eva Kunkel, Sandra Lösch, Theresa Maag, Antonia Mark, Serena Markert, Marie Menz, Tia Marie Mücke, Lena Nicola, Fabienne Nolle, Sandra Nowak, Antonia Otto, Anna-Lena Reich, Franziska Rüttger, Emma Sauer, Lea Schiffmaier, Lisa Schmiedel, Marina Schmitz, Sarah Schug, Rebecca Schulze, Pauline Sendner, Tabea Storch, Leonie Stumpf, Katrin Sulzbacher, Kathrin Suschkow, Maike Tschirschwitz, Elena Voll, Elena Weißenberger, Hanna Weissenseel, Anna Wittenburg, Laura Ziegler, Lena Ziegler.
 



Zurück