Sitemap & Kontakt

Zurück


15.12.2014

8 Bilder in der Galerie "2014-12-15 Kennenlerntage der Klasse 5 a" vorhanden.

Kennenlerntage der Klassen 5 a und 5 b auf dem Schwanberg
10.12. – 12.12.2015
 
Wir, die beiden 5. Klassen, waren gemeinsam mit unseren Klassenleiterinnen Frau Eißner (5 a), Frau Pfrang (5 b) und Sr. Ruthilde ca. eine halbe Stunde mit dem Bus unterwegs, bis wir auf dem Schwanberg angekommen sind. Wir wurden dort nett begrüßt und auf unsere Zimmer aufgeteilt. Nun hatten wir Zeit die Umgebung zu erkunden. Wir sahen uns die Kirche an, die zu der evangelischen Ordensgemeinschaft gehört, die auf dem Schwanberg ansässig ist. Danach aßen wir zu Mittag. Nach der Mittagspause wanderten wir auf einem Rundweg im verschneiten Wald auf dem Schwanberg. Im Anschluss trafen wir uns alle im Gruppenraum. Es wurden einige Regeln besprochen, verschiedene Dienste eingeteilt und jede durfte etwas zu ihren Erwartungen sagen, die sie mit dem Aufenthalt auf dem Schwanberg verband. Nach dem Abendessen bastelten wir noch Engel aus verschiedenen Materialien. Bevor um 21:30 Uhr Bettruhe angesagt war, hielten wir mit unseren Lehrerinnen und Sr. Ruthilde Abendgebet. Das Einschlafen viel allen etwas schwer nach dem aufregenden Tag, doch dann wurde es doch ruhig für Kinder und Lehrerkräfte.
Als am nächsten Morgen alle wach waren, versammelten wir uns im Gruppenraum. Drei Schülerinnen sprachen ein Morgengebet. Dann gingen wir alle zum Frühstück. Am Vormittag bastelten wir weiter an den Tontopfengeln und den Engeln aus Gotteslobpapier. Nach der Mittagspause bekamen wir Besuch von den Tutorinnen. Sie spielten verschiedene Gemeinschafts- und Gruppenspiele mit uns so dass der Nachmittag wie im Flug verging. 
Vor dem Abendessen, als die Tutorinnen sich wieder verabschiedet hatten, legten wir noch in einzelnen Gruppen verschiedene Bilder aus Dominosteinen. Das war gar nicht so leicht, da die Steine ständig umgefallen sind und somit die Bilder zum Teil zerstört waren. Man musste also immer wieder von vorne anfangen. Trotzdem machte es Spaß.
Nach dem Abendessen wurden wir von den Schwestern in den Gottesdienst in die evangelische Kirche eingeladen. Sie führten ein weihnachtliches Schattenspiel auf. Das war lustig. 
Wieder im Gruppenraum angekommen, wurde noch ein wenig gebastelt und das Abendgebet gesprochen. Danach gingen alle ins Bett. 
Am nächsten Morgen mussten wir schon vor dem Frühstück die Koffer packen und die Zimmer aufräumen. Nach dem Frühstück feierten wir dann gemeinsam einen Gottesdienst. Wir dachten dabei an die heilige Luzia, weil ihr Gedenktag am 13.12. ist.
Zum Abschluss der Kennenlerntage legte jede Klasse noch einmal ein großes Bild mit den Dominosteinen, weil uns das beim letzten Mal sooooo Spaß gemacht hat. Nach der Wahl unserer Klassensprecherinnen wurden von allen die Gruppenräume aufgeräumt, dann kam auch schon der Bus, der uns wieder nach Volkach brachte. 
Danke für die echt schönen Tage auf dem Schwanberg.
 
 
 
Text: Liliane Angerer, Svenja Leibold, Miriam Rößner, Angelina Seiler (Kl. 5 a)
Fotos: Frau Edith Pfrang
 


Zurück