Sitemap & Kontakt

Zurück

MRS Volkach recycelt der Schöpfung zuliebe und profitiert davon


27.10.2016

Keine leeren Tinten- und Tonerkartuschen mehr in den Restmüll

MRS Volkach recycelt der Schöpfung zuliebe und profitiert davon

 

Schon lange ist es den Schwestern und auch den Lehrkräften an der Mädchenrealschule ein großes Anliegen, die Schülerinnen zum verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung zu erziehen. Deswegen sammelt die Schule seit 2002 leere Toner- und Tintenkartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten aus dem privaten Bereich und aus denFirmen.

Ebenso nimmt die Schule alte, gebrauchsfähige Handys entgegen.

Im Vorplatz der Turnhalle, St. Clara, warten die „MEIKE-SAMMELDRACHEN“-Kartons, die die Recycling-Firma Interseroh kostenlos abholt, gefüllt zu werden.  Zurzeit sind besonders gefragt die Kartuschen der Marken: Brother, Dell, HP, Kyocera, Lexmark, Minolta und Samsung. Es ist gut, wenn die Kartuschen in der Originalschutzfolie abgegeben werden.

Die wieder auffüllbaren Kartuschen gelangen dann zu günstigen Preisen in den Handel. Für die Schule sind die Leerkartuschen viel wert, denn die gewonnenen Umweltpunkte ermöglichen ihr in „MEIKES-LADEN“ verschiedene Gegenstände einzukaufen, z. B. Monitore, Spielgeräte u.v.m.

Für uns Franziskanerinnen ist dies ein nachhaltiger Beitrag für den  aktiven Klima- und Umweltschutz, denn so werden wertvolle Rohstoffe und energetisch aufwendige Produktionsverfahren  eingespart.

Sr. Inge dankt auf diesem Weg allen Eltern und Sponsoren aus den umliegenden Betrieben, die das Sammelgut in der Schule abgeben.

 

Text: Sr. Inge Höning
Foto: Schule

 



Zurück