Sitemap & Kontakt

Zurück

Jugendkreistag


14.02.2014

Foto: Dr. Klos, EGM
Foto: Dr. Klos, EGM

 Ehrenamt ist Bürgerpflicht – und was machst du?
Mädchen der MRS nehmen am Jugendkreistag in Kitzingen teil
Eine Gruppe der Mädchenrealschule Volkach, bestehend aus Johanna Hetzel und Luisa Wicher (10 b) sowie Lena Bergner, Antonia Brommer, Lisa Dimitri, Sophia Dörr, Jasmin Dworschak, Sophia Engert, Hanna Flammersberger und Lena Wendler (10 a), traf sich am 14.11.2013 das erste Mal unter Leitung von Frau Leibold, um sich im Rahmen des Sozialkundeunterrichts mit dem Thema "Ehrenamt ist Bürgerpflicht- und was machst du?" zu beschäftigen.
"Zudem stellt dies eine gute Gelegenheit dar, Einblicke in den politischen Alltag mit all seinen Aufgaben und Herausforderungen zu erhalten", so die Sozialkundelehrerin.
Nachdem wir uns für das Thema „Ehrenamt ist Bürgerpflicht – und was machst du?“ entschieden hatten, trafen wir uns in den darauf folgenden Wochen regelmäßig freiwillig am Nachmittag, um uns über dieses Thema zu informieren und beschäftigten uns damit, was Ehrenamt denn eigentlich bedeutet. Des Weiteren wurden Arbeitsgruppen zu den jeweiligen Unterthemen gebildet.
Trotz kleiner Startschwierigkeiten bewältigten wir die Aufgabe letzten Endes und nachdem auch beschlossen war, dass Lisa Dimitri, Lena Wendler und Luisa Wicher den Vortrag halten würden, wurde das Ergebnis unserer Arbeit Ende Januar 2014 an den Jugendkreistag abgeschickt.
Am Morgen des 14.02.2014 wurden wir dann von einem Bus abgeholt und fuhren zum Jugendkreistag nach Kitzingen. Im Sitzungssaal angekommen, nahm uns Tamara Bischoff in Empfang, die anschließend die restlichen Anwesenden vorstellte. Des Weiteren gab es einen kurzen Rückblick auf den Jugendkreistag 2013.
Wir waren als zweite Gruppe an der Reihe. Nachdem auch die anderen Schulen, die dasselbe Thema ausgewählt hatten, mit ihrem Vortrag fertig waren, wurde die Diskussionsrunde gestartet. In dieser konnten sich nicht nur wir Schüler, sondern auch Experten äußern. Nach einer kurzen Pause wurden die Referate zu dem zweiten Thema (Landkreis Kitzingen, jugendfreundlich?) gehalten und es wurde erneut diskutiert.
Zu guter Letzt wurden alle Anträge der einzelnen Schulen zusammengefasst vorgetragen und darüber abgestimmt, welcher zur Einreichung weitergeleitet werden soll.
Nach Beendigung der Sitzung brachte uns ein Bus wieder zurück nach Volkach.

Text: Antonia Brommer, 10 a



Zurück