Sitemap & Kontakt

News

Zurück

Wir lassen uns vom Regen nicht unterkriegen!


30.06.2017

Gemeinschaftstage der Klasse 7 a – Wir lassen uns vom Regen nicht unterkriegen!
 
Am Mittwoch, den 28.06.2017 machten wir, die ehemalige Klasse 7 a  (jetzt 8 a), uns mit unserer Klassenlehrerin Frau Sabrina Hofmann und unserer Co-Klassenlehrerin Frau Verena Bär auf ins Rhöniversum nach Oberelsbach, um dort unsere Gemeinschaftstage zu verbringen. Nachdem wir bei strömenden Regen ankamen und uns in unserem Gemeinschaftsraum ein wenig aufgewärmt hatten, ging es in die Turnhalle. Mit Spiel und Sport verbrachten wir die Zeit bis zum Mittagessen, um danach endlich unsere gemütlichen Zimmer zu beziehen. Am Nachmittag teilten wir uns für das erste von drei Bildungsmodulen in zwei Gruppen ein. Gruppe 1 malte Naturbilder während Gruppe 2 im Gruppenraum Spiele spielte und in einer kurzen Regenpause Oberelsbach erkundete. Nach zwei Stunden erfolgte ein fliegender Wechsel und Gruppe 2 durfte malen während Gruppe 1 Minigolf spielte. Am Abend hatten wir etwas Freizeit, um durch Oberelsbach zu laufen oder mit unseren Eltern zu telefonieren. Später trafen wir uns noch zu ein paar gemeinsamen und lustigen Aktivitäten im Gemeinschaftsraum, sodass wir am Ende des Tages alle todmüde ins Bett fielen. 
Nachdem am Donnerstag der Regen wieder eingesetzt hatte, mussten wir spontan unser Programm ändern. Statt einer Waldrallye fuhren wir mit dem Bus zum Biobauernhof Mültner. Dort zeigte uns die Biobauerin u. a. einen Film über die Landwirtschaft und erklärte uns danach auf spielerische Art und Weise, woran man z. B. die verschiedenen Getreidesorten erkennen kann. Anschließend durften wir die Tiere streicheln und uns noch ein bisschen umsehen. Zum Schluss gab es für jeden noch einen leckeren Pfannkuchen. 
Am Nachmittag ließ der Regen etwas nach, sodass Herr Schneider (der pädagogische Leiter des Rhöniversums) grünes Licht für das Geogame „Wildkatzen-Rallye“ gab. In Kleingruppen zogen wir los und mussten dabei verschiedene knifflige Aufgaben mithilfe eines Handys lösen. Trotz des schlechten Wetters und der weiten Wege hatten wir sehr viel Spaß dabei. Nach einer warmen Dusche und einer leckeren Stärkung trafen wir uns am Abend wieder im Gemeinschaftsraum. Dort durften wir unser schauspielerisches Talent beim Improvisationstheater unter Beweis stellen. Anschließend stärkten wir unsere Klassengemeinschaft durch einige Vertrauensspiele und nicht zuletzt durch gemeinsames Singen und Tanzen. 
Am letzten Tag räumten wir am frühen Morgen unsere Zimmer und trafen uns zu einem Abschlussgespräch mit Herrn Schneider. Dort durften wir die vergangenen Tage und die Bildungsmodule bewerten. Nach einer kleinen Feedbackrunde mit unseren Lehrerinnen stand auch schon der Bus zur Abfahrt bereit. Mit einem weinenden (die drei Tage gingen viel zu schnell zu Ende…) und mit einem lachenden (wir nehmen viele schöne Erinnerungen mit…) Auge verabschiedeten wir uns in Richtung Volkach. 
 
Text: Angelina Seiler und Alisa Voll (Schülerinnen der 8 a) mit Frau Sabrina Hofmann 
Fotos: Frau Sabrina Hofmann
 
 
 
 


Zurück