Sitemap & Kontakt

Zurück

Franziskustag


14.06.2008

Franziskustag
Am Samstag, 14. Juni 2008 hatte die Schule interessierte Eltern zu einem Franziskus-Tag eingeladen, der dem Thema "Mein Leben an Franz von Assisi orientiert" unterstellt war.
Der Hl Franziskus ist ein bekannter Heiliger, der - auch aufgrund seiner persönlichen Lebensumstände – revolutionäre, menschliche und tief im christlichen verankerte Gedanken bis in unsere Zeit mitzuteilen hat. 
Die Schwerpunkte seiner Botschaft wurden deutlich im Tonfilm, den Schwester Maria Uttenreuther zu Beginn des Tages vorgestellt hat. 
Die Liebe zur Schöpfung und die liebevolle Zuwendung zum Nächsten sind Franziskus stets wichtig gewesen. 
Unseren gemeinsamen Tag widmete Sr. Maria dem Thema Frieden. 
Franziskus hat sich in seiner Zeit oft eingemischt und sich für den Frieden unter den Menschen eingesetzt. 
Die Legende „Franziskus und die Versöhnung des grimmigen Wolfes“ war für uns Ausgangspunkt einer Gesprächsrunde in kleinen Gruppen.
 
 
 
Der Wolf erinnerte uns an die Goldene Regel: 
"Alles, was du von anderen erwartest, das tu auch ihnen."
So sagt er uns heute: Fange bei dir an, das Richtige zu tun. Franziskus, mit seinem Mut, sich einzumischen, mahnt uns heute, nicht wegzuschauen, wenn Unrecht geschieht. 
Die Bewohner der Stadt Gubbio, die den nunmehr friedfertigen Wolf bei sich aufnehmen, lehren uns, nicht aufzugeben und in jedem eine gute Seite zu entdecken. 
Das waren die Ergebnisse des Plenums, zu dem wir uns nach einem leckeren Mittagessen – wir waren eingeladen – getroffen haben. Nach einer netten Kaffeestunde schloss der Tag mit einer Andacht in der Kapelle ab. 
In gelöster Stimmung haben die Eltern den Tag an der Schule ihrer Töchter gleichzeitig entspannt und anregend erleben dürfen.
Gaby Wagenhäuser und Jutta Gailu


Zurück