Sitemap & Kontakt

Zurück

Bamberg


08.01.2013

Ausflug der 6. Klassen nach Bamberg

Nicht nur im Frühling und im Sommer sind wir 6.-Klässerinnen aktiv, sondern auch im Winter. 

So hatten wir kurz vor Weihnachten die Gelegenheit, gemeinsam mit unseren Klassenlehrerinnen. Frau Engel und Frau Greß sowie mit einigen interessierten Eltern und Großeltern einen Tagesausflug nach Bamberg zu unternehmen. 

Unser erstes Ziel war das Provinzhaus der Dillinger Franziskanerinnen. Dort bekamen wir von Sr. Hermengild bzw. Sr. Maria interessante Informationen über den Ordensgründer, den heiligen Franziskus von Assisi. Erstaunt waren wir über die vielen von den Schwestern geleiteten Einrichtungen in Deutschland, aber auch in Indien, Brasilien und in den USA. 

Bereitwillig und mit großer Geduld beantworteten die Schwestern unsere Fragen nach ihrer Kleiderordnung, dem Tagesablauf, der Freizeitgestaltung und auch den Gründen für ihren Eintritt ins Kloster. 

Anschließend durften wir das „Montana-Haus“ besichtigen. Sr. Jutta zeigte uns die wunderschöne Kapelle, den gemütlichen Meditationsraum, das Bierstüble, den Tischtennisraum, aber auch die Gästezimmer, in denen die Leute untergebracht werden, die hier auf den Höhen Bambergs an Einkehrtagen teilnehmen. 

Nach dem leckeren Mittagessen bedankten wir uns bei den netten Schwestern mit einem kleinen Geschenk und machten uns auf den Weg zur Innenstadt. Unterwegs schauten wir uns je eine Krippe in einer evangelischen Kirche, eine im Freien mit lebensgroßen Figuren und eine im Dom an. 

Anschließend durften wir uns in Gruppen ins vorweihnachtliche Getümmel von Bamberg stürzen. Manche nutzten die Gelegenheit, um Weihnachtsgeschenke zu besorgen, andere genossen eine Tasse Tee oder Kaffee und ein Stückchen Kuchen.

Pünktlich um 16:00 Uhr traten wir müde aber zufrieden den Heimweg nach Volkach an. 

Text: Schülerinnen der 6. Klassen 
Bilder: Marlene Greß
          
          

           



Zurück