Sitemap & Kontakt

Zurück

Abschlussbericht


28.10.2010


Laura Friedrich 6 b; Frau Marlene Greß, Sr. Inge Höning, Frau Edith Pfrang und Adriana Jäcklein 6 b
„Gehen und Geben“

So hieß es nach dem Franziskustag für die 404 Schülerinnen der Mädchenrealschule Volkach, als sie sich zum Sponsorenlauf am Trimm-Dich-Pfad einfanden.
Von Volkach in die Schweiz, quer durch Südfrankreich und ganz Spanien, mit einem Sprung über die Straße von Gibraltar nach Afrika, vorbei an den alten Königsstädten von Marokko bis tief hinein in die Sahara – das war in etwa die Strecke, die die Mädchen zusammen zurückgelegt haben.
Und jeder der 3.612 km war bares Geld wert. Dank großzügiger Sponsoren konnte ein Betrag von 13.218,65 € gesammelt werden. Diese unerwartet hohe Summe wird demnächst anteilig bei Sr. Elisabeth in Brasilien den Straßenkindern eine große Hilfe bringen, bei Nina Knauer aus Dettelbach – einer ehemaligen Schülerin des „Klosters“ – in Kenia zur Ausbildung von begabten Samburu-Kindern verwendet und zuletzt an der Schule selbst im Sinne der Schülerinnen eingesetzt werden.
Die Schulleiterin Sr. Inge Höning und das Organisationsteam des Laufs Marlene Greß und Edith Pfrang zusammen mit der Klasse 6 b freuen sich riesig über den überwältigenden Erfolg ihres Franziskuslaufs und bedanken sich von Herzen bei den tüchtigen Läuferinnen – manche brachten es in 2,5 Stunden auf erstaunliche 16 km.  Auch den engagierten Vätern und Müttern, die auf dem Trimm-Dich-Pfad am frühen Morgen die Teilnehmerkarten der Mädchen zur Kontrolle abstempelten und der tatkräftigen Gruppe der Mütter des „Gesunden Pausenbrotes“, die im Schulhof für das leibliche Wohl sorgten, als die Hungrigen und Müden zurückkehrten, wurde herzlichst gedankt.
Über die einzelne Schülerin bedankt sich die Schule bei den Sponsoren für die finanzielle und tatkräftige Unterstützung.
Marlene Greß
 
Abschlussbericht_Album

Bilder zur Vorbereitung und Durchführung des Franziskuslaufes 



Zurück